Zahnersatzversicherungen – Brauche ich so etwas?

Haben Sie auch immer so ein flaues Gefühl in der Magengegend, wenn ein Zahnarzttermin ansteht? Die Schmerzen bei der Behandlung sind heutzutage ja beherrschbar, es ist mehr die Frage nach den Kosten der Behandlung, die Sorgen macht.

 



 

Ohne Zahnersatzversicherung droht eine Versorgungslücke

Ist ein Zahnarztbesuch fällig, könnten da Zuzahlungen auf Sie zukommen, die leicht in die Tausende gehen. Sie wissen ja, die gesetzliche Krankenkasse zahlt nur noch diagnoseorientierte Festzuschüsse und 50% der Regelversorgung. Bei den privaten Krankenversicherungen sieht es schon anders aus, jedoch ist diese auch nicht für jeden geeignet. Die Sätze erhöhen sich etwas bei zehn Jahre lückenlos geführtem Bonusheft, aber die Welt ist das nicht. Die Kassenzahlungen decken allenfalls einen Bruchteil dessen ab, was der Behandlungsplan ihres Zahnarztes aufführt. Erschrocken werden Sie dann vielleicht nach Behandlungsalternative fragen, die Ihr Zahnarzt Ihnen auch nennen muss. In jedem Fall werden Sie spätestens wenn ein Zahnersatz fällig ist, eine erhebliche Vorsorgelücke entdecken: Sie haben keine Zahnersatzversicherung.

Wenn Sie die Lücke auf diese schmerzliche Art entdecken, gibt es keine sofortige Abhilfe mehr, da müssen Sie durch, tief in den Geldbeutel greifen und zuzahlen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, ist eine Zahnersatzversicherung die Lösung.

 

Zahnersatzversicherung oder Zusatzversicherung - Individuelle Bedarfsanalyse

Doch was brauchen Sie wirklich? Was sollten Sie unbedingt absichern? Was ist Ihnen persönlich wichtig? Wenn Sie sich umsehen, werden Sie bei Zahnersatzversicherungen eine riesige Vielfalt von Tarifen entdecken. Vor allem werden Sie schnell bemerken, dass es Zahnersatzversicherungen gibt und Zahnzusatzversicherungen, die sich preislich sehr unterscheiden.

Das kommt einmal daher, dass man einerseits nur das Allernotwendigste versichern kann, aber auch einen Komfortplan wählen kann mit allen denkbaren dazwischen liegenden Varianten. Doch liegt es auch daran, dass verschieden Altersgruppen auch einen jeweils unterschiedlichen Bedarf haben.

Zahnzusatzversicherungen, die auch die Prophylaxe mit professioneller Zahnreinigung, Zahnbehandlungen wie Wurzelbehandlungen und vor allem kieferorthopädische Versorgung mitversichern sind das, was Kinder und Jugendliche brauchen. Je älter der Mensch aber wird, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass er einen Zahnersatz benötigt, was wie bekannt, recht teuer werden kann. In jedem Fall ist dies nun das größte Risiko und das deckt eine Zahnersatzversicherung ab. So können Sie anhand der verschiedenen Versicherungsleistungen für sich und Ihre Familie eine Liste aufstellen, wer was benötigt, und sich dann grundsätzlich über die Art der Versicherung entscheiden, bevor Sie in den Tarifdschungel einsteigen und Leistungen sowie Preise vergleichen.

Generell ist die Zahnersatzversicherung in jedem Fall die günstigste Versicherungsart, die zugleich die finanziell größten Risiken abdeckt. Die Versicherungsprämien für Zahnzusatzversicherungen sind im Schnitt doppelt so hoch als bei Zahnersatzversicherungen.

 

Das individuelle Paket schnüren

Wenn Sie sich für eine Zahnersatzversicherung entschieden haben, sollten Sie zuerst bedenken, dass alle Zahnersatzversicherungen ihre Karenzzeiten haben, die durchschnittlich bei acht Monaten liegen. Vor Ablauf diese Frist übernimmt die Versicherung keine Leistungen. Warten Sie also nicht ab, bis der Zahnarzt einen Heil- und Behandlungsplan aufgestellt hat, sondern handeln Sie am besten gleich. Nun können Sie in den Tarifdschungel einsteigen und sich genau die Zahnersatzversicherung mit dem Tarif, der für Sie am sinnvollsten und bezahlbar ist heraussuchen. Das ist natürlich bei rund 200 angebotenen Tarifen bei Zahnersatzversicherungen etwas mühselig. Hilfreich für das Sichten des Dickichts ist ein Versicherungsvergleich, der die für Sie wichtigen Punkte abfragt und die für Sie passenden Zahnersatzversicherungen auflistet.

Finden auch Sie den günstigsten Tarif und erhalten Sie ein passendes Angebot.

 

Kontakt

Zahnersatzversicherungen24.de

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.